Theater - Hanf im Glück
15285
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15285,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.8,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Theater – Hanf im Glück

Category
Bühne

Für Shake Entertainment schrieb Jürg Zentner 2004 das Musical „Hanf im Glück“, das 13 Wochen im Bernhardtheater lief.

Zentner entwickelt für seine erste Bühnen-Story eine Dialekt-Sitcom. Ort der Handlung ist eine WG von unterschiedlichen Freunden, der Texter in der Schreibkrise (Fabio Romano), der Profi-Junkie (Ralph Vogt) und als Eindringling ein «Werbefuzzi» (Midi Gottet). Schauspieler aus der ersten Bernhard-Generation wie der hinreissende Leo Ross in einer Quadrupel-Rolle (ein Not-geiler Rentner, ein Show-geiler Polizist) liefern das Füllmaterial.