Charles Nguela
166
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-166,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-16.8,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Charles Nguela

Category
Bühne, Comedy

Eigentlich hätte das Programm von Charles Nguela Je suis Charlie heissen sollen. Es hätte auch Äch han en Traum lauten können. Denn es geht um die grossen drei Themen: Kirche, Rassismus und Lenzburg. Aber auch hässliche Babys, Sex, WLAN-Paswörter & Nagelpistolen.

Zusammen mit Jürg Zentner entstand das Programm Helvetia’s Secret das intimste Geheimnisse der Schweizer Gesellschaft enthüllt. Der Gewinner von den «Swiss Comedy Awards 2014» und «Die Krönung 2017» nimmt kein Blatt vor den Mund. Unter dem Deckmantel der Comedy enthüllt er Dinge, die andere nur denken, aber nicht auszusprechen wagen.

Charles Nguela versucht in seinem dritten Programm zusammen mit Zentner, die Welt um sich herum besser zu verstehen: Er lässt nichts aus, was uns zurzeit beschäftigt. Von toxischer Männlichkeit bis zu Transgender-Seepferdchen: So «woke» wie R.E.S.P.E.C.T. ist kein anderes Comedy-Programm! Und so unter uns, das Programm hätte eigentlich Superspreader heissen sollen, passend zum Showplakat.